TP_44 Genitaltalk

PicsArt

In unserer 44 Ausgabe wenden wir uns den Basics zu, was das Mann- bzw. Frau-Sein betrifft. Es geht um die männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane. Dass es da grundlegende Unterschiede gibt, ist wohl unbestreitbar. Wie diese jedoch genau aussehen und welchen Sinn sie haben, versuchen Herr Bumms und Frau Dings in dieser Sendung zu ergründen. Dabei geht es nicht nur um die Penisgröße (die gar nicht so entscheidend ist – denn viel entscheidender ist der Mann der an dem Penis dran hängt und unbedingt mit dem kleinen Körperteil umgehen können sollte), sondern auch um das Aufräumen mit Unklarheiten bezüglich der Vagina. Unterschiede zwischen vaginalen und klitoralen Orgasmen werden beleuchtet und dabei organische Gegebenheiten beachtet. Letztendlich ist Sexualität schön, wäre sie es nicht, wäre die Menschheit sicherlich ausgestorben. Deshalb ist der Erregungsreflex angeboren und das ist nicht die einzige gute Nachricht: Wer sich und seine Sexualität kennt, hat gute Chancen, dass es schön bleibt – weit über die Fortpflanzungsgrenze hinaus. Mit anderen Worten: Sexualität kann am schönsten sein, wenn man sich etwas auskennt. Wer erfahren möchte warum einer von Frau Dings Lieblingssprüchen:

“Wer sich nicht bewegt, bewegt nichts”

gerade bei diesem Thema entscheidend ist, muss jetzt selbst mal reinhören.

Viele Spaß beim Hören

Wünscht Euer Tachelespodcast- Team

Shownotes:

  • Intimes Wissen: 10 Dinge, die jede Frau über die Vagina wissen sollte: gofeminin
  • Wunderwerk Penis: 3sat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.